Wichtige Dokumente zum Download:

Testung zu Hause: Download.pdf

Testung in der Schule: Download.pdf

Anlage Erklärung zum Reiseverhalten: Download.pdf


Einladung zum Tag der offenen Tür am Freitag, den 29.04.2022

08:00 - 08:30 Uhr  Ankommen, Vorstellen
08:30 - 09:15 Uhr  Rundgang durchs Haus
09:15 - 10:00 Uhr  Kaffepause + Gesprächsrunde
10:00 - 11:00 Uhr  Hospitationsmöglichkeit
11:00 - 11:30 Uhr  Abschlussrunde

Wir bitten alle interessierten Erwachsenen sich vorab telefonisch unter 03883 - 625875 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.

Bitte beachten Sie die 3G - Regelung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Schul-Team
(24.03.22)

 


2.Platz beim Kreativwettbewerb WIEHIN?

Beim Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche zum Thema ländliche Mobilität in MV haben unsere Schüler und Schülerinnen aus dem letzten Jahrgang zusammen mit Mirko Schütze von der Sophie Medienwerkstatt e.V. den 2. Platz mit ihrer Film/Doku SONDERSENDUNG - MOBILITÄT IN MV gewonnen. www.wiehin.de 🎉🥳🎬😀🍿

Letztes Jahr haben sie unter erschwerten Corona-Bedingungen dieses Filmprojekt begonnen und konnten es nach langen Unterbrechungen doch noch beenden.

Herausgekommen ist eine 8 Minuten Sondersendung zum Thema Mobilität in MV, mit einer Moderatorin, einigen Pannen und vielen lustigen Ideen der Schüler und Schülerinnen, die nicht nur hinter der Kamera sondern auch vor der Kamera standen.

Vielen Dank an die vielen Helfer bei diesem tollen Filmprojekt. Die meisten Schüler und Schülerinnen aus dem Filmteam sind nun schon gar nicht mehr an der Schule aber ich hoffe trotzdem das sie sich freuen und wir bald gemeinsam feiern können. Viel Spaß beim anschauen des Films ---> https://vimeo.com/manage/videos/642424200 🤗❤️


#filmwettbewerb #jugendmedienarbeit #mobility #mobilität #mv #mecklenburgvorpommern #hagenow

 


 

WhatsApp Image 2022 04 06 at 08.57.47

 

 


 

DER WOCHENRÜCKBLICK von Ennis Lemke Terra Kl.5

Der Wochenrückblick vom 17.1.-21.1.22

Die Corona-Zahlen steigen.
Seit dieser Woche ist die Grundschule und die Orientierungsstufe wieder getrennt. Viele Kinder und ein paar Lehrer sind krank. Es sind bestimmte
Lehrer jetzt für die Grundschule und die Orientierungsstufe aufgeteilt.

Für die Grundschule fällt Englisch und Religion aus. Sport findet bei guten Wetterbedingungen draußen statt. Ab dieser Woche heißt es auch täglich testen. Manche Kinder bleiben wegen der Lage freiwillig Zuhause, ein paar Kinder lassen sich impfen.

Gefühlt sind 15% der Schule in Quarantäne.
Hinzukommt das die Kinder der 5/6 Klasse wegen Kontaktvermeidung nur noch bis 14:00 Uhr statt bis 14:45 Uhr Unterricht haben. Ob es so weitergehen kann?

Die Jahresverlosung steht an. Die Jahresverlosung ist wieder da! Dieses Jahr mit dem Spruch: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen." Letztes Jahr: "Seid barmherzig, wie euer Vater Barmherzig ist." In der Orientierungsstufe wurden schöne Plakate errichtet. Witz der Woche Sitzen zwei Frösche am Teich, da fängt es an zu Regnen. Sagt der eine Frosch zum andern: "Komm, wir springen ins Wasser, da werden wir nicht nass." von Ennis Lemke Kl.5 Terra

 


 

DER WOCHENRÜCKBLICK von Ennis Lemke Terra Kl.5

SCHÜLERZEITUNG

03.01.-07.01.22 Der Wochenrückblick

„Es beginnt ein neues Jahr“
Schüler kommen wieder aus den Weihnachtsferien zurück.

In 7 Bundesländern gehen die Ferien zu Ende. Manche Schüler denken: „In den Ferien könnte sich einiges ändern.“
Doch sie staunen, alles ist wie vorher.
Viele freuen sich ihre Freunde wiederzusehen oder wieder auf dem Klettergerüst zu toben und Fußball zu spielen.
Die Gruppenleiterin Monique Bergmann ist nach einer langen Zeit wieder auf den Beinen. Sie hatte Zahnprobleme.

„Diese Woche ist Dreikönigstag“
20*C+M+B*22

Diese Woche Donnerstag ist der sogenannte „Dreikönigstag.“
Unsere Religionslehrerin Marlene Scharbestiel hat durch Stress ihre Sachen am 06.01. vergessen. Dass heißt nicht dass dieser Tag dieses Jahr nicht stattfindet. Heute im Religionsunterricht der Gruppe Terra wurde ein kleiner Text vorgelesen.

Den nächsten Brief gibt es am 14.01.22

Geschrieben von: Ennis Lemke Terra Kl.5


WIR GRÜßEN ALLE ELTERN DER EVANGELISCHEN SCHULE AUS HAGENOW!

 

Gruppenfoto September 2021

Foto: Mirko Schütze, September 2021


Sportfest

Das Sportfest war sehr cool aber auch die verschiedenen Stationen waren schön. Den Wanderpokal haben wir leider nicht gewonnen. Aber wir haben uns gut geschlagen gegen Flora. Es war ein tolles Sportfest, obwohl wir alle Gemeinschaftsspiele gegen Flora verloren haben. Aber Hauptsache, es hat Spaß gemacht! Maria hat das Sportfest geleitet und Moniques Gruppe hat das Sportfest für die Orientierungsstufe gewonnen. (Moritz)

 

Wir hatten am Dienstag, den 7.9.21 Sportfest. Wir haben verschiedene Stationen durchgeführt und 4 Mannschaftsspiele gespielt. Alle Kinder der Schule haben mitgemacht und es waren insgesamt 187 Kinder in Aktion. Die Terra Gruppe hat den 2. Platz in der Orientierungsstufe erreicht. In der Grundschule hat die Gelbe Gruppe den Wanderpokal gewonnen. Das Sportfest war anstrengend aber schön. (Jasper )

Die Pokale beim Sportfest

Dieses Jahr sehen die folgenden Pokale für die Grundschule und die Orientierungsstufe so aus:

Grundschule

Ein langer dünner blau glänzender Pokal mit goldenem Kopf.

Orientierungsstufe

Ein kleiner dicker goldener Pokal. (Ennis)

          

 

Einschulung 2021

„Gott, Gott, Gott geht mit, worauf du dich verlassen kannst“ war das Motto des diesjährigen Einschulungsgottesdienstes. Gefeiert wurde unter freiem Himmel im grünen Klassenzimmer. Schon Tage davor waren die Programkinder damit beschäftigt, das Theaterstück und die Lieder einzustudieren. Die 34 "Ersties" wurden freudig in der Schule begrüßt. Wir wünschen Allen einen tollen Start ins Schulleben.

 


Lernen im Distanzunterricht    

Ich stehe jeden Morgen gegen 07:50 Uhr aufDanach mache ich mich im Bad fertig. Ich erledige dann meistens bis zum ersten Zoom Meeting ein paar Aufgaben. Das erste Meeting findet immer um 09:00 Uhr statt. Das mache ich alles alleine, da meine Mutter meistens nicht Zuhause ist. Danach gibt es Frühstück und dann geht es weiter mit Aufgaben und dem zweiten Zoom Meeting. Am Anfang der Woche bekommen wir unseren Wochenplan, den meine Mutter für mich ausdrucktDiesen muss ich ins Logbuch kleben. Dort steht auch genau drauf, was wirzu tun haben und welche Aufgaben wir uns auf Padlet anschauen sollen. Padlet ist so eine Art digitale Pinnwand, wo man sich Lernvideos angucken kann oder auch Aufgaben erledigen.Wir bekommen auch immer einen Zoom Meeting Plan. Ein Zoom Meeting ist digitaler Unterricht, wo man miteinander reden kann und natürlich auch lernen kannMeistens komme ich ganz gut alleine zurecht, ansonsten hilft mir Mama. Manchmal mache ich auch noch Aufgaben in der Anton App. Im großen und ganzen finde ich Homeschooling in Ordnung, aber es wäre sehr schön, wenn bald alles wieder normal ist.

lda

Naja wie man weiß, sitzen alle Zuhause und machen ihre Arbeit. Ich finde es ganz in Ordnung. Bloß der soziale Kontakt ist eingeschränkt. Das ist sehr schade. Mein Tagesablauf ist ungefähr so wie in der Schule und ich finde es auch so umfangreich wie in der Schule. Mit den Aufgaben komme ich gut zurecht. Die Zoom Konferenzen finde ich auch sehr toll und sie machen meistens Spaß. Leider geht man nicht so oft raus. Das ist sehr schade, aber sonst ist alles gut und man gewöhnt sich dran.

Liebe Grüße von vali

Erasmus + Akkreditierung erfolgreich 

 

 AnfaBaumng März erreichte uns die wunderbare Nachricht vom Pädagogischen Austauschdienst "wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Antrag Ihrer Einrichtung auf eine Akkreditierung im Rahmen von Erasmus+ Schulbildung erfolgreich war. "Damit ist für unsere Schule eine Tür offen für weitere europäische Austauschprojekte in den Bereichen Lehrerfortbildung, job shadowing und Schüler/Lehrer Mobilitäten. Eine Idee steht schon in den Startlöchern: Urban culture in europe.

 

 

Stellenausschreibung vom 23.02.2021


WIR suchen DICH!

„Kleine Menschen – Große Ziele“

In der Evangelischen Grundschule „Dr. Eckart Schwerin“ in 19230 Hagenow ist zu sofort eine Stelle als Stammgruppenlehrer (m/w/d)
zu besetzen


Wir bieten:
eine Vergütung nach KAVO-MP (Kirchliche Arbeitsvertragsordnung Mecklenburg-Pommern mit Eingruppierung wie im Tarifvertrag der Länder (TVL)
⦁ Vorbeschäftigungszeiten von anderen Trägern werden anerkannt
⦁ Jahressonderzahlungen
⦁ kinderbezogene Zulagen
⦁ eine arbeitgebermitfinanzierte-betriebliche Altersvorsorge
⦁ Hilfe bei der Wohnungssuche
⦁ reduzierte Schulbeiträge für eigene Kinder

Du:
⦁ bist ausgebildete Grundschullehrkraft, oder hast einen vergleichbaren Abschluss und möchtest dich über einen Seiteneinstieg qualifizieren
⦁ willst zusammen mit unseren Schulkindern die Welt des Wissens erforschen und erobern
⦁ möchtest unsere Schulkinder beim selbständigen Lernen nach unserem reformpädagogischen Konzept begleiten
⦁ bist bereit zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung

Wir wünschen uns (aber nicht Bedingung ist):
⦁ eine reformpädagogische Zusatzqualifizierung oder Erfahrungen in reformpädagogischen Arbeitsweisen
⦁ eine Mitgliedschaft in einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen/ACK

Unsere Schule:
Als staatlich anerkannte Ersatzschule sind wir eine Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung der Nordkirche: www.esdn.de Lehrer*in an unserer Schule zu sein, bedeutet für uns: Unseren Schülern ihre Schule nicht nur als Lernort, sondern auch als Lebensort in besonderer Weise nahe zu bringen. Unser Team freut sich auf Dich! Mehr zu uns findest Du hier: www.ev-schule-hagenow.de

Deine Bewerbung richtest Du bitte an:
Evangelische Schule „Dr. Eckart Schwerin“; Schulleitung, Am Prahmer Berg 20,19230 Hagenow
Oder bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deine Ansprechpartner, Informationen zu uns und unser Stellenportal mit weiteren Angeboten findest Du hier: www.esdn.de/karriere
Im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung entstehende Auslagen können wir Dir leider nicht erstatten.
Wir freuen uns auf Dich – Mach‘ mit uns Schule!

 _____________________________________________________________________________________________________

Laut Bildungsministerium MV gilt die Regelung, dass der Landkreis mindestens 10 Tage unter einer Inzidenz von unter 50 liegen muss, damit wieder ein „normaler“ Unterricht stattfinden kann.

In unserem Landkreis haben wir momentan einen Inzidenzwert über 50. Das bedeutet für unsere Schule, dass die Präsenzpflicht weiterhin aufgehoben ist und es besteht die freiwillige Präsenz.

Dies gilt ab dem 24.2.2021.

______________________________________________________________________________________________________

 

Aufhebung der Präsenzpflicht vom 16. Dezember 2020 bis zum 8. Januar 2021
– Schulen bleiben geöffnet für Klassen 1 bis 6 – Distanzunterricht ab Klasse 7 -> PDF anschauen ______________________________________________________________________________________________________

Quarantäne beendet

thumbnail.jpeg

Nachdem im November einige Kinder und Erwachsene an Covid19 erkrankt waren, sind alle SchülerInnen und MitarbeiterInnen für 2 Wochen in die häusliche Quarantäne gegangen und haben die Zeit mit Homeschooling überbrückt. Nach unseren Erfahrungen aus dem Lockdown am Anfang des Jahres waren wir auf diese Situation gut vorbereitet. Das Gesundheitsamt gab allen Kindern die Möglichkeit für eine freiwillige Testung und so verwandelte sich unsere Schule für einen Tag in ein Testzentrum, in dem über 80 Kinder einen Coronatest machen konnten. Am 4.12.2020 wurde der Präsenzunterricht wieder aufgenommen.

 thumbnail-1.jpeg

 _____________________________________________________________________________________

Schülerkunstausstellung
in der Alten Synagoge 2020

Zum 23. Mal findet in der Alten Synagoge in Hagenow die Schülerkunstausstellung statt. Dieses Jahr war das Thema "Collage" und unsere Schule war für die Organisation zuständig.

Leider gibt es zur Zeit durch die Covid-19 Einschränkungen, keine Möglichkeit die Ausstellungvor Ort zu besuchen. Wie man aber online abstimmen kann, das haben unsere SchülerInnen der Evangangelischen Schule beim Museumsdirektor Hanry Gawlick und der neuen Museumspädagogin Andrea Kaufmann herausgefunden. Ein Schüler-TV Beitrag von der Sophie Medienwerkstatt.

 Schulanfangsgottesdienst 

 Gottestdienst Gruppenbild

Der Gottesdienst fand dieses Jahr unter freiem Himmel im grünen Klassenzimmer statt. Der Pastor und Marlene haben uns aus der Bibel vorgelesen. Die 5. Klasse hat ein Theaterstück aufgeführt von Jesus mit seinen Jüngern auf einem Boot. Es kam ein Sturm auf und Jesus sagte: „ Still!“, und der Sturm legte sich. Es wurde viel gesungen und die Ersties aus unserer Schule begrüßt. Am Ende des Gottesdienstes war alle Aufregung weg und wir haben ein Boot gefaltet. Das war ein guter Start für das neue Schuljahr.
(Tabea)

Gottestdienst Boot

Der Schulanfangsgottesdienst war sehr schön. Ich finde ja eigentlich, dass alle Gottesdienste schön sind. Die Lieder waren einfach zu singen und haben sich sehr gut angehört. Die 5. Klasse hat dieses Jahr das Stück vorgestellt. Ich war die Sprecherin. Alle Kinder haben gut zugehört. Kurz bevor das Gottesdienst zu Ende war, haben wir alle aus den Liederzetteln Schiffe gebastelt. Alles in allem war es sehr schön! 
(Ida)

Kleine Menschen - große Ziele