Die Evangelische Schule Hagenow ist eine staatlich anerkannte Schule in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung der Nordkirche. Die Evangelische Schule Hagenow sieht sich in ihren reformpädagogischen Ansätzen unter dem Auftrag Jesu, die Liebe Gottes in Wort und Tat, an Schüler und Schülerinnen weiter zu geben. Handlungsleitend für das Lernen und Leben an unserer Schule ist das christliche Menschenbild und die sich daraus ergebende pädagogische Orientierung. Unsere Schule wurde im Jahr 2003 durch eine Elterninitiative gegründet.

An unserer Schule werden Schüler von der 1. bis zur 6.Klasse unterrichtet. In der Grundschule lernen sie in jahrgansgemischten Gruppen von Klasse 1- 4 gemeinsam. In der Weiterführung findet das gemeinsame Lernen in den Jahrgängen 5+6 statt.

Bildung an unserer Schule verstehen wir:
- als Selbstbildung des Kindes durch die selbstbestimmende Aneignung von Kompetenzen im Sinne des entdeckenden Lernens und der natürlichen Methode.
- als lebensnahe Auseinandersetzung mit der Lernumgebung.
- als Lernen miteinander und voneinander, gemäß reformpädagogischer Ansätze (zum Beispiel: Montessori, Petersen, Freinet und Freire).
- als Unterstützung der Schüler auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit.

Lehrer an unserer Schule zu sein, bedeutet für uns:
- die Persönlichkeit unserer Schüler zu akzeptieren und zu achten, unabhängig von ihrem physischen und psychischem Leistungsvermögen.
- den Unterricht lebensnah zu gestalten.
- die Stärken und Schwächen der Schüler zu akzeptieren und zu fördern.
- unseren Schülern ihre Schule nicht nur als Lernort sondern auch als Lebensort in besonderer Weise nahe zu bringen.

Kleine Menschen - große Ziele